Weltkindertag

Unter dem Motto „Kinderrechte jetzt!“ stand der gestrige Weltkindertag (20.09.21), zu dem auf verschiedenen Ebenen diverse Veranstaltungen stattfanden. Ein Kinderrecht ist: Zur Schule zu gehen. So überlegte sich auch das Kollegium kurzerhand eine Überraschung für die Kinder an der Pestalozzischule. Eine bunte Aktionsstunde stand für alle Kinder auf dem Stundenplan. Ein Jahrmarkt an Angeboten entstand: Dosenwerfen, Sackhüpfen, Leitergolf, Torwandschießen, Stopptanz, bunte Seifenblasen und vieles mehr. Am Ende der Aktionen bekam jedes Kind ein fruchtiges Eis und hausaufgabenfrei.

Neben den vielfältigen Angeboten, die vom Kollegium betreut wurden, nahm die Pestalozzischule auch an der Kreide-Aktion von Unicef teil. Die Kinder wurden von Unicef aufgefordert: Schreibt und malt mit Kreide eure Forderungen auf die Straße. Teilt eure Bilder mit Hilfe von Erwachsenen unter: #WieStarkWäreDasDenn. Auf dem Schulhof entstanden Kreidekunstwerke mit dem Wunsch nach mehr Spielplätzen in Ahaus, ein Ende von Corona und dass alle Kinder etwas zu essen haben sollen.

Ein kleines bisschen Weltkindertag ging nach Schulschluss an der Pestalozzischule zu Ende. Über diesen freuten sich sowohl die Kinder als auch das Kollegium.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.